Auf Wasser gebaut

 

Öffentliche Nutzung von Lagen auf dem Wasser erleben insbesondere in Großstädten eine neue Kon- junktur. Ob Initiativen in New York, wie +Pool oder in Berlin das Flussbad – in den Großstädten zieht es die Menschen wieder verstärkt an und in die Flüsse. Ins- besondere in der Stadt wird Wasser als Lebensraum wiederentdeckt. Vor diesem Hintergrund möchten wir uns mit städtischem Bauen auf dem Wasser auseinan- dersetzen.

Es werden verschiedene Bautypologien, Funktionen und Nutzungen untersucht und deren Potentiale, im Hinblick auf die Erschließung neuer Spielräume für die Umwelt, die Wasserqualität und das städtische Leben selbst, analysiert.

Wir werden die Aspekte dieser anderen Bauweise kennenlernen, also von Bauten, die nicht auf festem Grund verankert sind, sondern auf einem Medium, welches ständigen Veränderungen ausgesetzt ist.

Das Seminar befasst sich grundlegend mit der Erfas- sung und Kartierung unterschiedlicher Typologien vom Bauen an und auf dem Wasser. In direktem Kontakt mit aktuellen Initiativen treten wir in den Diskurs heu- tiger „Wasserakteure“ ein.

Die Potentiale und Risiken historischer, aktueller und zukünftiger öffentlicher Wassernutzungen werden in einem Katalog zusammengefasst. 

Seminar 

Wintersemester 2014/15

Prof. Jens Ludloff, Dipl. Ing. Lisa Fritz, Dipl. Ing. Wulf Kramer

© 2016 Institut für Baukonstruktion Lehrstuhl 3    Universität Stuttgart   Impressum